Jugendliche | junge Erwachsene

Lübeck, Schwerin, Rostock – Backsteingotik, Märchenschlösser und Synagogen

Vielfältige Themenschwerpunkte begegnen uns auf unserer Reise vom Standort Lübeck aus:
Imposante Gebäude aus der Zeit der Hanse und die berühmte Backsteingotik begegnen uns vor allem in Lübeck und Rostock. Der Charme des großherzoglichen Mecklenburg-Schwerin zeigt sich u.a. im Schweriner Schloss und in Ludwigslust. Und in Güstrow werden wir Skulpturen von Ernst Barlach bestaunen.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Spuren jüdischen Lebens damals und heute: Die Carlebach-Synagoge in Lübeck, das Max-Samuel-Haus in Rostock oder die Synagoge in Schwerin, wo wir als Gäste am Shabbat-Eingangsgottesdienst teilnehmen dürfen. Gespräch und Begegnungen vor Ort, die uns u.a. die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Mecklenburg-Vorpommern vermittelt, runden die vier intensiven Tage ab. Auch ein Gespräch mit dem Beauftragten für Jüdisches Leben und gegen Antisemitismus in Mecklenburg-Vorpommern ist geplant.

Mindestteilnehmerzahl: 25, Anmeldefrist: 22. März 2024

Datum: 09.05.2024 – 12.05.2024

Wochentage: Do – So

Dozent/Referent: Paul Blätgen, Gerda E.H. Koch

0 25 40

Aktuell: 25 TN, Start ab: 25 TN

Status: Findet statt

480,00 

Enthält 0% VAT
zzgl. Versand
Veranstaltungs-Nr.: 5-24-017-p

SChreiben SIE UNS

Schreiben Sie uns bei allen Fragen rund um diese Reise und sonstigen Fragen.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

    * Erforderlich

    Anmeldung

    Bitte füllen Sie für die Anmeldung das untenstehende Formular aus.Wir melden uns bei Ihnen mit weiteren Informationen.

      * Erforderlich

      SChreiben SIE UNS

      Schreiben Sie uns bei allen Fragen rund um die Veranstaltung, Buchungen und sonstigen Fragen.
      Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

        * Erforderlich

        ERMÄßIGUNG BEANTRAGEN

        Schreiben Sie uns bei allen Fragen rund um diesen Kurs, einer Ermäßigung und sonstigen Fragen.
        Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

          * Erforderlich

          Newsletter

          Bestellen Sie hier den Newsletter der Auslandsgesellschaft